Jump to content
michael_fdl

Euer "Stellwerk"

Recommended Posts

cyrill

Hallo zusammen

 

So, die 3 neuen Monitore mit der Auflösung 3840 x 2160 sind angeschlossen und ich bin sehr zufrieden damit. Insbesondere habe ich im unteren Teil der Schirme nun einiges mehr an Platz für die diversen Fenster. Die Schriften in den Fenstern sind etwas klein, aber mit guten Augen bzw. mit Brille noch zu lesen. Die Stellwand und die Schriften sind jetzt natürlich in ausgezeichneter Qualität und Schärfe abgebildet.

Hier noch 2 Beispiele (Fulda und Köln) zum vergleichen:

 

Gruss Cyrill

 

PS: Wollte die beiden Bilder einfügen, aber es ist nur eine Gesamtgrösse von 0,1MB möglich und bei 100KB pro Bild ist die Qualität unmöglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Schön zu lesen, dass sich die Investition gelohnt hat.

Viel Spaß mit den neuen Monitoren. Dann kann Würzburg ja kommen.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gleissperre

Wie wolltest du sie denn einfügen? Über einen externen Bildhoster oder hast du versucht die Foren-Bilderfunktion zu nutzen? (Letzteres hat bei mir bisher nie geklapt.)

 

Wäre interessant, mal zu sehen, wie das aussieht. :)

 

PS@Helmut: Tja, nur wenn jeder so eine Investition tätigen muss, bevor er FFU und NW nutzen kann.... :wacko: Aber ich folge mit Interesse auch diesen Stellwerken. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
cyrill

Ja genau, ich wollte wie bei meinem letzten Bilderbeitrag die Forenfunktion nutzen. Letztes mal konnte ich noch problemlos ein Bild mit 400Kb einfügen (siehe weiter oben) und die Auflösung war somit gut.

Kann das jemand vom Forum mal bitte prüfen bzw. erklären, vielen Dank.

 

Gruss Cyrill

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut
vor 2 Stunden schrieb Gleissperre:

PS@Helmut: Tja, nur wenn jeder so eine Investition tätigen muss, bevor er FFU und NW nutzen kann.... :wacko: Aber ich folge mit Interesse auch diesen Stellwerken. ;)

Ich habe nur einen Laptop und ein 40"-TV als zweiten Monitor. Darauf lassen sich FFU und NWH auch komplett darstellen. Alles für mich Wichtige ist gut erkennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Paddy8913
Am 5.8.2014 um 20:33 schrieb Fahrdienstleiter:

Guten Abend dann schließe ich mich auch mal...

img0309xop69vgwsu_thumb.jpg

2974rbu6fn3hmv_thumb.jpg

Hehe, wo kann man dich mal besuchen? :D Da wird man ja richtig neidisch :D:D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fahrdienstleiter
vor 23 Stunden schrieb Paddy8913:

Hehe, wo kann man dich mal besuchen? :D Da wird man ja richtig neidisch :D:D:D

Och das Bild ist ja schon alt inzwischen sind es 14 Monitore :) 

 

Ist extra so gebaut das man mit mehreren in einem Raum simmen kann :) 

 

Lg aus Hannover 

 

David 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Paddy8913
vor 30 Minuten schrieb Fahrdienstleiter:

Och das Bild ist ja schon alt inzwischen sind es 14 Monitore :) 

 

Ist extra so gebaut das man mit mehreren in einem Raum simmen kann :) 

 

Lg aus Hannover 

 

David 

Hmm, Glaube ich Besuch dich einfach mal in HH ;):D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fahrdienstleiter
vor 15 Stunden schrieb Paddy8913:

Hmm, Glaube ich Besuch dich einfach mal in HH ;):D

 

Für sowas ist das eigentlich auch gedacht :) 

 

Ich meine wenn man verschiedene Stellwerke simmt geht das noch aber wenn man eines zusammen simmt ist das viel cooler wenn man nebeneinander sitzt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Paddy8913

Hmm könnte man ja mal machen ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fahrdienstleiter
Am 8.1.2018 um 20:13 schrieb Paddy8913:

Hmm könnte man ja mal machen ;)

 

Sehr gerne ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
StadtbahnBonn

Hallo Zusammen

 

Bin neu im Forum und wollt mich direkt mal mit meinem Stellwerk hier präsentieren.

 

Hier mal ein selbstgebautes Nummernstellpult.

Die Technick die dahinter steckt ist SP Dr S60 U. Das "U" steht für "unabhängige Straßenbahn" bzw. "Stadtbahn".

Das Bild ist etwas älter. 7 Knöpfe für die festen Speicher vom Kölner Hbf sind noch dazu gekommen. Der Ausschnitt rechts wird später noch für das ZNP benutzt.

Das Pult selbst wird demnächst in einen Tisch integriert. Mittels Servomotor wird es dann ein und ausfahrbar sein. Gerne zeige Ich hierzu später noch ein Bild.

 

Gruß Andreas

DSC_0013.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gleissperre

Schön! Funktioniert es bereits Softwareseitig oder ist das erst mal nur die Hardware?

Share this post


Link to post
Share on other sites
StadtbahnBonn

Alle Tasten funktionieren ! Einzig die Anzeigefelder "noch" nicht. Hierzu warte ich noch auf einige Relais und die Lust das ganze zu löten...

DSC_0003.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gleissperre

Interessant. :) Sind das also die alten Lampenfelder (oder schon die neuen Siebensegment-Felder)? Und ist es bereits an Signalsoft angebunden? Wenn ja: Wie? Als Tastaur?

Share this post


Link to post
Share on other sites
StadtbahnBonn

Es sind die alten Anzeigefelder (60 Glühlämpchen pro Feld). Der Anschluss an Signalsoft ist über ein USB - Interface.

Hab dafür eins von PoKeys verwendet. Relativ simple und nicht allzu teuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gleissperre

Okay. Das Ding verhält sich also gegenüber Signalsoft wie eine Tastatur?

Share this post


Link to post
Share on other sites
StadtbahnBonn

ja. Hinter jedem Taster ist die entsprechende Tastenkombination interlegt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
StadtbahnBonn

 

Hier nun das Ergebniss der Baustuffe II (Ich hoffe die Bilder kann man sehen, hab immer bisschen was unglück beim Hochladen)

 

dsc_0019.jpg
Bild

 

 

dsc_0028.jpg

Bild II

 

Zurzeit befindet sich eine Mischung aus Originalen Tischfeldern, sowie umgebauten Leerfeldern auf dem Pult.

 

Neuerungen:

- Farben wurde angepasst

- Pult ist Aus- und Einfahrbar. Wenn man mal nicht Stellwerkern möchte fährt das Pult in den Tisch ein. Platte drüber und weg isses.

- KWT, mit Umschaltung

- 7 Festspeicher (Für Köln)

- Ein BÜ (Für Bonn und Remagen)

   Ich weiss das die Felder nicht ganz stimmen, wird aber noch angepasst.

   Funktion: Auf der Oberen Taste (BÜT) liegt die Tastenkombination 012+Enter auf der unteren (GlT) 011+Enter

- Umschaltung von Bonn auf Remagen

  Hierzu ergab sich folgendes Problem. Die Tasten DET und DELT haben in Bonn eine andere Tastenkombi als in Remagen. Dazu war eine Umschaltung nötig. Unter Programm I liegen die     Tastenkombinationen für Bonn auf II die für Remagen. Auch der BÜ wird dabei umgeschaltet. In diesem Falle hat die BÜT die Tastenkombi 490+Enter sowie bei der GlT die Kombi 491+Enter. 

Leider muss zur direktbedienung der BÜ´s das NSP geöffnet sein. Auch die Reihenfolge der Tasten muss eingehalten werden. Für Einschalten beispielsweise: Erst BüT (012+Enter) danache  ET (Alt+T)

 

Geplant:

- Bü 2 (Für Bonn: 022+021)

- ZNP 801

- Anzeigen der eingetippten Nummern

 

Später noch:

- Anschluss des Allfernsprecher

 

Vorrausichtlich wird das Stellpult im Mai 2019 wieder zu den Simulatortagen in Koblenz ausgestellt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gleissperre

Du kannst die Tastenkombinationen von Bonn oder Remagen auch einfach ändern, so dass sie für beide Programme auf dem gleichen Tastenkürzel liegen. Diese Informationen finden sich in der Datei defaultKeyBindings.xml im Datenordner der Stellwerke ( C:\benutzer\dokumente\signalsoft\remagen\data  ).

Zum Problem mit der Reinfolgeabhängigkeit der BÜ-Tasten fallen mir nur sehr Aufwendige Lösungen ein.

 

Hier noch ein älterer Beitrag dazu:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
StadtbahnBonn

Gut zu wissen.

 

Ich wusste auch nicht das die ATK "offensichtlich" nur für die Zugstraßen zuständig ist.

Mein Vorteil:

Ich kann dem USB Interface die Tastenkombi (beispielsweise für WGT) ALT+W noch das Enter hinzufügen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
StadtbahnBonn

Welche Tasten benötigen den noch eigentlich keine ATK Betätigung?

Ich würde mal denken das die Frage für die Tasten die in Kombination mit Fahrstraßen unerheblich ist. Heisst: ZD, FfrT, UFGT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gleissperre

Die AT (in Form der AT-E/ATK oder AT1...9) wird im Nummernstellpult II für Zug- und Rangierstraßen (die Vorwahltasten UfGT, FfrT oder FRT werden auch beim Nstp mit einer separaten Bedienung vorgewählt) sowie bei der Anzeige der Schenkelausleuchtung in Kombination mit der WT (die Richard weggelassen hat) verwendet. Sonst nicht. Stattdessen gibt es wie gesagt ein oder zwei WT (mit und ohne Löschung) für alle Weichenbedienungen, die Bedienung von Weichen erfolgt mit Nummer + WT + WGT/WspT/WEspT/FRT/...

Für Signalbedienungen entsprechen die ZT1...3 oder RT Links oder Rechts der Bedienung der zugehörigen Signaltaste. (Dabei spielt es im übrigen beim Nstp II keine Rolle, ob die Nummer die ersten oder zweiten drei Ziffern sind.) Zugdeckungssignale werden entsprechend mit Nummer + beliebige ZT der entsprechenden Richtung + SGT/HaGT umgeschalten, analog Haupt- oder Sperrsignale gesperrt/entsperrt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
BenjaminR

Hallo @StadtbahnBonn

 

Könntest du die Bilder nochmal hochladen oder mir schicken? Die hochgeladenen Bilder wurden mittlerweile wieder gelöscht.
Wenn ich mir die Änderungen durchlese, klingt das so interessant, dass ich es mal sehen möchte 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.