Jump to content
FirstAid

Fahren in Gegengleis Götzenhof - Fulda

Recommended Posts

FirstAid

Hallo!

Zu allererst: geniale Simulation! Das Warten hat sich wirklich ausgezahlt. Einen kleinen Fehler hab ich aber doch gefunden. Wenn man von Götzenhof nach Fulda im Gegengleis fährt geht nach der Zugfahrt kein Rückblock ab. Blockpfeil bleibt rot. Stellt man dann von Götzenhof nochmal eine Fahtstraße Ri. Fulda wird der Erlaubnispfeil wieder weiß, es kommt aber keine Festlegung zustande. Egal ob man die Erlaubnis vorzeitig abgibt oder nicht.

lg. Poidi

Share this post


Link to post
Share on other sites
rslennep

Guten Abend,
wenn wir schon beim Thema Gegengleis sind, mir ist aufgefallen das Fahrstraßen aus Richtung Fulda nach Hünfeld ins Gegengleis in Gözenhof und Marbach sich nach dem befahren eines Zuges nicht auflösen und man diese dan Hilfsauflösen muss.

Gruß Dennis J.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lukas Kraft

Kann ich auch bestätigen, lösen bei mir auch nicht auf. (Hatte einen Zug übers Gegengleis von Marbach nach Hünfeld geschickt). Und wenn man dann die Fahrstraße hilfsweise auflöst, bleibt das Zs6 trotzdem noch an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dead Man

Habe es mal mit aufgenommen in die Liste

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Ergänzung:

Bei Fahrten im Gegengleis von Götzenhof nach Fulda leuchtet nach der Ea Richtung Fulda der Erlaubnispfeil rot. Eine Fahrstraße nach Fulda ins Gegengleis lässt sich ganz normal einstellen. Wenn man dann während der Zugfahrt die Erlaubnis vorzeitig wieder zurückwechselt, leuchtet der Pfeil in Ri. Fulda weiterhin rot, während der Pfeil in Ri. Götzenhof gelb blinkt. Nachdem der Zug die Strecke verlassen hat, ändert sich daran nichts.

Stellt man dann erneut eine Fahrstraße von P703 ins Gegengleis und löst diese dann auf, wird die Erlaubnis gewechselt. Das Auflösen der Fahrstraße geht aber nur mit der FRTE auf der Weiche 702.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mehdorn

Nachdem dieser Fehler schon Monate bekannt ist und Karlsruhe fertiggestellt ist, sei mal die Frage erlaubt: Wann kommt ein Update? Gerade zwischen Fulda und Götzenhof wird häufig mal im GWB gefahren. Deshalb ist dieser Bug wirklich störend. Wäre schön, wenn da mal etwas passieren würde. Es gibt ja diverse offene Punkte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Im Rahmen des Weiterbaus der Strecke von Würzburg Hbf nach Norden wird es einen neuen Fahrplan für Fulda geben und eine Verknüpfung mit Neuhof. Ich denke, spätestens in diesem Zusammenhang wird an der Stellwand von Fulda wieder gearbeitet.
Ob dazwischen noch Zeit bleibt für Richard, kann ich nicht beantworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dead Man

Einen ähnlichen Bug wie FFU-FGHF gibt es auch zwischen FFU und Neuhof. Dieser muss aufgrund der Streckenverknüpfung dann ja behoben werden und in diesem Zusammenhang werden wir uns auch noch mal den GWB mit Götzenhof anschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mehdorn

Meine Rückfrage zu den Fehlern bei den GWB-Fahrten jährt sich bald (16.11.16). Die ursprüngliche Meldung vom User FirstAid ist bald drei Jahre alt. Nach der Fertigstellung Karlsruhe und Herzogenrath ist nun Würzburg angekündigt. In Fulda ist alles wie vor Jahren, die Fehler sind nicht behoben. Auch Kunden, die andere Simulationen gekauft haben, warten ja auf Bugfixes. 

 

Der Hinweis, dass Fulda bearbeitet wird, wenn der Lückenschluss von Würzburg her erfolgt ist in allen Ehren. Aber wann wird das der Fall sein? Bei ca. 2 Releases pro Jahr dürfte die Lücke bis Fulda in fünf Jahren geschlossen sein, da hängen ja ein paar Stellbereiche dazwischen auf der Altbaustrecke. Und wenn dann auch noch aus anderen Landesteilen Stellwerke kommen, dann dauert es vielleicht noch länger. 

 

Wenn in der Version eine Signalbezeichnung falsch wäre oder meinetwegen im Gbf ein Gleis wegen eines Bug nicht befahrbar ist, dann wäre der Bug ärgerlich, aber nicht so wahnsinnig relevant. Der GWB - grade nach Götzenhof - wird regelmäßig genutzt und ist eine wesentliche Funktion zur betrieblichen Disposition im Vorbild. Auch die Fehler bei den Üst. auf der SFS sind zu verschmerzen. Ich finde es nicht in Ordnung, dass die Stellwerke gebaut, verkauft und dann vergessen werden. Am Fahrplan gibt es ja auch Updates, aber die Stellwerksbauer hüpfen einfach zum nächsten Stellwerk. Ich habe für Fulda 99 Euro bezahlt und nicht 12,49 Euro. Ich finde das nicht in Ordnung. Das Zeitargument, was gerne vorgeschoben wird zählt hier nicht. Für Neuentwicklungen ist ja anscheinend auch Zeit vorhanden.

 

Eigentlich wollte ich mir Karlsruhe Hbf auch bestellen. Aber ich habe mir vorgenommen, dass ich erst wieder etwas bestelle, wenn die Bugs in den anderen Stellwerken behoben sind. Wenn ich in den Foren so mitlese, dann geht es ja nicht nur in Fulda so, dass alles immer notiert wird und irgendwann dann wenn dieses und jenes und Zeit und so weiter, also dann bestimmt, also vielleicht, aber danach und sicherlich bald, dann kommt das Update. Ich kenne das Würzburger Stellwerk ebenfalls recht gut und hätte es sehr gerne. Aber ich mache es wie in Karlsruhe. Ich werde die Simulation erst kaufen, wenn es ein Update für Fulda gibt.

 

In diesem Sinne frohes Schaffen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Hallo mehdorn,

 

ich kann deinen Unmut gut verstehen. Ich will hier auch gar nichts rechtfertigen, sondern nur ein Statement aus meiner Sicht abgeben.

 

Wenn es nach Dead Man gegangen wäre, dann hätte Fulda damals nicht erscheinen sollen, bevor die Bugs behoben waren. Das wäre dann vielleicht erst jetzt etwas geworden.
Wie dem auch sei, bei den folgenden Stellwerken, die Dead Man gebaut hat, war und ist das anders.

Karlsruhe wurde erst rausgebracht, nachdem die Bugs alle behoben und die Besonderheiten des Stellwerks eingebaut waren. Genauso wird jetzt bei Würzburg Hbf und den weiteren Stellwerken verfahren. Deshalb zieht sich die Veröffentlichung so lange hin. Wenn es aber rauskommt, dann läuft es auch. Es gibt noch ein kleines (fast) fertiges Stellwerk in der Oberpfalz, das auch schon seit einem Jahr auf ein ganz bestimmtes besonderes Element wartet. Deshalb ist das auch noch nicht erschienen.

Fulda ist wie Würzburg Hbf auch ein S 600 Stellwerk. Da gibt es im Code sehr viele Unterschiede zum S 60. Nach sehr langer Suche hat Richard nun einen Fehler in NWH beheben können, der mit der Erlaubnisabgabe zusammenhängt. Das könnte für Fulda auch ein Teil der Lösung sein. Aber selbst wenn das der Fall sein sollte, dann kann an Fulda jetzt nicht einfach nur diese Sache in dem 3 Jahre alten Code geändert werden, sondern es müsste von dem immer wieder erneuerten Code, der jetzt in NWH auf Stand ist, ausgegangen werden. Und danach müsste vermutlich erst wieder eine größere Testphase folgen, bevor ein Update herausgebracht werden könnte. So etwas jetzt durchzuführen, macht aber keinen Sinn, denn wenn Fulda sowieso (auch fahrplantechnisch) wieder angegangen wird, muss solch ein Test sowieso erfolgen. Das wäre also doppelte Arbeit und damit vergeudete Zeit.

Sicherlich wird Fulda nicht erst angegangen, wenn alle Stellwerke auf der Altbaustrecke zwischen Fulda und Würzburg fertig sind. Da gibt es noch ein paar Lücken. Wenn Würzburg läuft, dann wird als Nächstes wohl Burgsinn fertiggestellt, was relativ schnell gehen sollte. Und danach folgt auf der SFS ja schon Fulda.

 

vor 3 Stunden schrieb mehdorn:

Am Fahrplan gibt es ja auch Updates, aber die Stellwerksbauer hüpfen einfach zum nächsten Stellwerk.

Updates am Fahrplan sind einfacher. Erstens schreibt den Fahrplan jemand anderes der Zeit hat und nicht Richard. Im Falle von Karlsruhe und Würzburg war/bin ich das. Und zweitens ist der Fahrplan ein eigenes Element, das nur in die Sim hochgeladen werden muss oder es kommt als eigenständige Datei zum Download.

Und der Stellwerksbauer (hier Dead Man) kann an einem Stellwerk, das er richtig und komplett erstellt hat, sowieso nichts mehr machen, wenn die Bugs im Code liegen. Da kann eben für alle Stellwerke nur Richard ran. Deshalb kann ein Stellwerksbauer auch schon mal mit einem anderen Stellwerk anfangen. Das ändert an der Fehlerbehebung nichts.

 

Du kannst jetzt selbst entscheiden, ob du wirklich mit dem Kauf eines neuen Stellwerks warten willst, bis Fulda mit neuem Fahrplan und ohne Fehler erscheint oder ob du nicht doch vorher Karlsruhe Hbf oder demnächst Würzburg Hbf erwirbst. Beides sind sehr schöne Stellwerke mit sehr interessantem Verkehr und du verpasst etwas. Am Ablauf ändert deine Kaufentscheidung nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Scarface

Hallo, zusammen!

Auch ich kann Mehdorns Kritik leider nur vollinhaltlich zustimmen!

Habe eine ähnliche Kritik wie von Mehdorn in einem anderem Thread (Link dazu) gepostet.

 

Auch vor gut einem Jahr habe das Fehlermodul bei Infrastruktur bemängelt, weil es nicht annähernd so funktioniert wie es soll:(

Link zum Thread

Ich kann das Fehlermodul auch nicht deaktivieren, indem ichden Fehlerregler auf 0 stelle und im Kreis alle Fehlermöglichkeiten auch auf 0 stelle (alles grau schraffiert)

image.jpeg.cf637beffe6b3248e3fcd697f3f45662.jpeg

 

Die blinkenden Signale kommen trotzdem.

Das fehlerhafte Störungsmodul wurde immer wieder in den letzten veröffentlichten Simulationen "mit geschleift".

Im Moment kann ich mir daher nicht sicher sein, dass es bei den kommenden Simulationen auch wieder so drin sein wird.

 

Es wurde und wird leider seitens des Entwicklerteams oder von einem Vertreter kein einziges Statement zu den obig genannten Kritiken und/oder Fehlermeldung abgegeben.:angry:;)

Würden Statements vom Entwicklerteam kommen, hätte man als zahlender Kunde zumindest das Gefühl, das Fehler im Programm vom Entwicklerteam registriert worden sind und an der Behebung gearbeitet werden wird.

 

Es ist mir schon klar, dass Richard&Co neben der Entwicklung der Simulationen einen Hauptberuf haben, aber ein wenig Support im Sinne der bestehenden und vielleicht auch zukünftigen Kunden wär sicher nicht so verkehrt.;)

 

Vorerst warte ich daher auch, wie Mehdorn, mit dem Kauf neuer Simulationen, bis die groben Fehler in den bisherigen Simulationen behoben werden.

 

 

Grüsse Thomas

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Hallo Thomas,

 

vor 1 Stunde schrieb Scarface:

Ich kann das Fehlermodul auch nicht deaktivieren, indem ichden Fehlerregler auf 0 stelle und im Kreis alle Fehlermöglichkeiten auch auf 0 stelle (alles grau schraffiert)

wenn der Regler auf "Chance auf Unregelmäßigkeiten" auf "0" steht, dann treten keine Fehler auf. Auch keine blinkenden Signale. Bei mir ist das jedenfalls so. Allerdings habe ich nicht alles im Kreis auf "0" gesetzt, sondern die normalen Einstellungen gelassen. Wäre interessant zu wissen, ob es daran liegt. Probier das doch mal aus.

Außerdem musst du eine neue Sim starten. Wenn du eine gespeicherte Sim weiterspielst, dann sind da die Einstellungen vom Start der ersten Sim gespeichert, so viel ich mich erinnere. Ich spiele aber seit langem schon nicht mehr mit Fehlern, weil ich finde, dass man mit dem Normalbetrieb bei großen Stellwerken schon genug zu tun hat und bin mir deshalb nicht mehr ganz sicher wegen der Speicherung.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Scarface

Hallo, Helmut!

Das ist mir schon klar, wenn man eine gespeicherte Situation startet, das auch die alten Einstellungen da sind;)

 

Hab jetzt mal deinen Vorschlag bzw. Variante in den Simulation Fulda als auch Karlsruhe ausprobiert.

Habe zur Sicherheit mal den jeweiligen Simulationsordner in \AppData\Local\SIGNALSOFT_Rail_Consultan gelöscht, damit eine neue jungfräuliche user.config datei erzeugt wird.

In den Zentraleinstellung den Chancenregler auf 0 gestellt und die Kreissegmente so gelassen wie sie bei der Werkseinstellung sind.

Auch im Einstellungsfenster, das sich gleich nach dem Simulationsstart öffnet, auch im kontrolliert ob der Chancenregler auf 0 ist und die Kreissegmente wie bei Werkseinstellung sind.

 

Mehrere Session zum Test hintereinander durchprobiert, aber die blinkenden Signale kommen immer noch in unterschiedlichen Zeitabständen.

Kann gerne zur Fehleranalyse die gespeicherte .sim Datei von der Karlsruhe Session zur Verfügung stellen.

Ich gehe davon aus, das das Fehlermodul in Fulda und Karlsruhe ident ist.

 

Grüsse Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Hallo Thomas,

 

ich habe jetzt schon seit längerer Zeit nicht mehr Fulda gespielt. Aber ich hatte damals eine ganze Woche (Mo-So) von 00:01 bis nach 24 Uhr gesimt. Da ist nie ein Fehler aufgetreten.

Und das gleiche gilt für Karlsruhe.

Bisher hat auch noch kein anderer den von dir aufgezeigten Fehler im Forum gemeldet. Ist ja schon komisch. 

Vielleicht probierst du es mal mit den Optionen zum Zurücksetzen des Stelltisches in den Einstellungen. Zur Sicherheit alle 3 Optionen ausführen. Dann musst du zwar den Bildschirm neu sortieren, aber wenn es den Fehler beseitigt, sollte es das wert sein.

Solange dieser Fehler nicht auch bei anderen auftritt, macht es m.M. nach keinen Sinn, die abgespeicherte Sim zu untersuchen. Aber halte sie mal fest für alle Fälle.

 

@all: Kann noch jemand Thomas' Beobachtungen bestätigen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Scarface

So da, Helmut......

 

Schön dass es bei dir funktioniert (hat).

Vielleicht ist mein PC mit einem Signalsoft Fluch belegt;)

 

Das zurücksetzen des Stelltisches hat meiner Meinung dieselbe Wirkung wie das Löschen des Ordner in \AppData\Local\SIGNALSOFT_Rail_Consultan.

Es wird eine neue user.config erstellt und beim nächsten Start der Simulation muss man logischerweise alles neu einrichten bzw. einstellen.

Das Löschen des Ordners habe ich bei beiden Simulationen gemacht.

 

Hab heute zunächst mal eine Session mit Karlsruhe Hbf und dann Fulda gespielt.

Zu Beginn bei beiden Sitzungen habe ich extra darauf geachtet, dass der Chancenregler auf 0 steht.

In meiner user.config sah mein Eintrag so aus:

<setting name="IrregularitiesInfra" serializeAs="String">
                <value>0</value>
</setting>

<setting name="InfraFailures" serializeAs="String">
                <value>23009,5,23010,5,23011,5,23012,5,23013,5,23014,5,23015,5,23016,5,23017,5,23018,5,23019,5,23020,5</value>
</setting>

 

Also sollte man jetzt davon ausgehen, dass keine Infra-Fehler mehr kommen.

Aber nix da......:angry:

 

In Karlsruhe hatte ich nach 3h das erste blinkende Signal bei Rangiersignal 241I

In Fulda war`s dann nach 1h soweit bei Signal Z6.

 

Mir ist eine kleine Anomalie beim Chancenregler aufgefallen.

Drückt man den Button "Neue Simulation" und drückt man im nächsten Fenster (Bild unten) dann auf den Button "abrechen" ohne die Simulation zu starten und startet man wieder eine neue Simulation, so hat sich der Chancenregler nun plötzlich ohne Zutun auf den Wert 32 (in Fulda auf 27) verstellt. Dieser Wert ist dann auch in der user.config eingetragen.

 

Wenn der Chancenregler zwar auf 0 steht, dann steht wie auf dem unteren Bild, der Eintrag >>Manchmal<< bei Unregelmässigkeiten mit der Infrastruktur.

Erst wenn ich den Chancenregler einmal kurz nach rechts und dann auf 0 schiebe, ändert sich der Wert von >>Manchmal<< auf >>Kein<<.

 

image.jpeg.55c899476799f4025a2223182183f0f6.jpeg

 

 

Kann bitte einer von euch ausprobieren, ob ihr dieselben Beobachtungen habt.

Keine Ahnung ob die Regionalsettings in Windows eine Rolle dabei spielen.

Beim Flugsimulator FSX musste man z.b. das Dezimaltrennzeichen von "," auf "." ändern.

 

Danke und Grüsse Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Hallo Thomas,

 

wenn ich nach Auswahl "Neue Simulation" im nächsten Fenster auf Abbrechen klicke und wieder neu starte, dann sind alle Einstellungen wie vorher (bei mir alle Schieberegler auf 0). Deine Sim macht sich also irgendwo selbständig.

Da ja anscheinend nur du das Problem hast, muss es irgendwo bei dir lokal einen Unterschied zu meiner Sim (und anderen) geben.

 

Setze doch bitte mal die Sim mit Hilfe der 3 Stelltisch-zurücksetzen-Optionen auf den Auslieferungszustand zurück. Damit wird nicht wohl nicht nur deine config.sys geändert, sonst bräuchte man ja nicht 3 verschiedene Resetmöglichkeiten. Vorher brauchen wir nicht weiter zu machen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Scarface

Auf die Idee mit dem zurücksetzen mit dem 3 Stelltisch Optionen bin ich zuallerst gekommen und auch gemacht, aber das hatte nichts an meinem Problem geändert.

Dann hab ich mal begonnen den jeweiligen Simulationsordner in \AppData\Local\SIGNALSOFT_Rail_Consultan zu löschen.

Von den oben beschriebenen Anomalien kann ich gerne ein Video als Beweis machen;)

 

config.sys?? - hört sich aber sehr nach DOS an.;)
Meintest du vielleicht eh die user.config??

 

Mir ist gerade noch was aufgefallen betreffend Chancenregler. Die oben beschriebenen plötzlich geänderten Werte beim Chancenregler, haben immer genau denselben Wert wie der (voreingestellte) Wert beim Chancenregler für die Betriebsführung.

Wie wenn sie kopiert werden.

Also sehr öminös das ganze und bin etwas ratlos momentan.

 

Ich wüsste jetzt auf die Schnelle nicht, was an meinem Rechner gravierend anders sein könnte, als bei anderen.:(

 

Helmut, wie sind bei dir die Regionalsettings?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut
vor einer Stunde schrieb Scarface:

config.sys?? - hört sich aber sehr nach DOS an.;)
Meintest du vielleicht eh die user.config??

Ich werde auch nicht jünger. Hat sich vom Lesen bei dir bis zum Schreiben bei mir so verändert. :huh:

 

vor einer Stunde schrieb Scarface:

Mir ist gerade noch was aufgefallen betreffend Chancenregler. Die oben beschriebenen plötzlich geänderten Werte beim Chancenregler, haben immer genau denselben Wert wie der (voreingestellte) Wert beim Chancenregler für die Betriebsführung.

Wie wenn sie kopiert werden.

 

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann hast du den Chancenregler bei der Betriebsführung nicht auf "0". Und wenn du den Chancenregler bei der Infrastruktur auf "0" setzt und die Sim abbrichst, dann steht der Chancenregler der Infrastruktur beim erneuten Starten plötzlich beim gleichen Wert wie der der Betriebsführung?

Wenn das so ist, dann gibt es da vielleicht eine ungewollte Kopplung zwischen den beiden Funktionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Ich hab's!

 

Gerade hab ich das mal in RK und FFU ausprobiert. Der Bertriebsführungsregler beeinflusst den Infrastrukturregler. Umgekehrt aber nicht.

 

Wenn ich Infra auf "0" und Betrieb auf 45 oder 72 einstelle und dann auf ok gehe, neue Sim anklicke und auf das Fenster rechts schaue, dann haben Infra und Betrieb den gleichen Zustand, z.B. "manchmal".

Setze ich Infra auf 65 und Betrieb auf "0", dann wird beim Starten einer neuen Sim für beide "keine" angezeigt.

 

Ich werde das in den Bugtracker eintragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Scarface

Hallo!

 

Sehr gut, dass du nun auch den Fehler bemerkt hast, Helmut!

Somit bin ich doch nicht allein, mit meiner Beobachtung.:)

 

Ich sag` ja schon in einigen Threads hier im Forum die längere Zeit hinweg, dass in den beiden Fehlermodulen offenbar ein Fehler besteht;)

Ja, anscheinend beeinflusst der Betriebsführungsregler den Infrastrukturregler.

Und ich vermute das tut der Betriebsführungsregler auch während der Simulation.

Das würde nämlich auch erklären, warum trotzdem noch blinkende Signale da waren, als ich im Infrastrukturegler alles auf 0 gestellt hatte.

Ich werde noch weitere Test anstellen.

Werde mal mal beim Betriebsführungsregler und Infrastrukturregler alles auf 0 stellen.

Dann beim nächsten Test den Betriebsführungsregler auf 0 und nur den Infrastrukturregler und die Kreissegmente auf irgendeinen Wert stellen.

 

Mal sehen was in beiden Test heraus kommt;)

 

Ich hoffe Charlie liest auch mit, denn der Fehler betrifft höchstwahrscheinlich die älteren Simulationen und wenn er die Fehlermodule 1:1 für die neueren Simulationen übernimmt, wird der Fehler auch dort drinnen sein.

 

Was wird davon gehalten, wenn Thema Fehlermodul in einen separaten Thread oder in einem bestehenden Thread ausgelagert wird?

 

Grüsse Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut
vor einer Stunde schrieb Scarface:

Ich sag` ja schon in einigen Threads hier im Forum die längere Zeit hinweg, dass in den beiden Fehlermodulen offenbar ein Fehler besteht;)

So, wie du das bis dahin beschrieben hattest, konnte man aber damit nichts anfangen. Das war zu allgemein. Und zum Ausprobieren oder Herumsuchen haben Charlie und Richard nun wirklich keine Zeit. Erst diese Aussage brachte den entscheidenden Hinweis:

Am 23.10.2017 um 19:11 schrieb Scarface:

Mir ist gerade noch was aufgefallen betreffend Chancenregler. Die oben beschriebenen plötzlich geänderten Werte beim Chancenregler, haben immer genau denselben Wert wie der (voreingestellte) Wert beim Chancenregler für die Betriebsführung.

Daraufhin habe ich die Sache unter Einbeziehung des Reglers für die Betriebsführung mal selber ausprobiert und dann den Zusammenhang entdeckt, siehe "Ich hab's". Jetzt gab es eine konkrete Beschreibung des Bugs.

 

vor 1 Stunde schrieb Scarface:

Ich hoffe Charlie liest auch mit, denn der Fehler betrifft höchstwahrscheinlich die älteren Simulationen und wenn er die Fehlermodule 1:1 für die neueren Simulationen übernimmt, wird der Fehler auch dort drinnen sein.

Charlie liest hier nicht mit, da er kein Deutsch spricht. Aber das ist auch nicht nötig, weil ich ihm alles in den Bugtracker geschrieben habe.

Am 23.10.2017 um 20:48 schrieb Helmut:

Ich werde das in den Bugtracker eintragen.

Da er aber nur noch temporär zur Verfügung steht, kann das jetzt etwas dauern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
signalsoftRC

jetzt gibt's einen Update von Fulda, da funktioniert es im Gegengleis von Goetzingen nach FFU.

Share this post


Link to post
Share on other sites
signalsoftRC
On 11/13/2016 at 9:58 AM, mehdorn said:

Nachdem dieser Fehler schon Monate bekannt ist und Karlsruhe fertiggestellt ist, sei mal die Frage erlaubt: Wann kommt ein Update? Gerade zwischen Fulda und Götzenhof wird häufig mal im GWB gefahren. Deshalb ist dieser Bug wirklich störend. Wäre schön, wenn da mal etwas passieren würde. Es gibt ja diverse offene Punkte.

Herr Mehdorn,

 

es ist wie bei der Bahn, nichts geht schnell und "mal eben" geaendert.

Dafuer ist das Projekt viel zu kompliziert. Updaten geht nur wenn der Software einen bestimmten guten Zustand erreicht hat. Meistens kurz vor einem Release kommen dann die anderen Updates dran. Dazwischen updaten ist sehr riskant.
Und das Gegengleisfahren mittels eine Hilfshandlung ist durchaus machbar und nicht "stoerend" als solches. Die echten Fdl haben auch mit solchen Sachen zu tun... Da gibt's wunderbare Sachen auf den Stellwerke und gute Fachleuten koennen damit sehr gut umgehen.

(Oh mann, haben Fdl einen Geduld!)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marvin760

Vielen Dank für das Update. Allerdings habe ich jetzt keine "TEL" Taste mehr auf dem Allfernsprecher und es rufen auch Ablöser mehr an?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Da ist wohl im Update diese Sonderfunktion nicht enthalten gewesen. Das kann eben ohne einen Test vor der Herausgabe passieren.

 

Bis das behoben wird, musst du die Sache über die Rangieraufträge regeln. Welcher Zug LPW macht, kannst du ja in der Zugübersicht sehen. Wenn du nichts machst, dann machen alle Züge den LPW im Pbf. Im Rangierauftragfenster solltest du bei Bedarf den Ort ändern können, wenn du das rechtzeitig machst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.