Because of the corana virus, many people have to stay indoors. That is why we have reduced all prices for the simulations by 50% throughout May. Check our webshop for all programs. https://shop3.signalsoft.nl

Jump to content
Wärter R2

Telefonanrufe Lokführer

Recommended Posts

Wärter R2

Hallo zusammen,

 

bei den Anrufen der Lokführer bzgl. Rangierarbeiten wird zwar der zukünftige Zug genannt, aber leider fehlt die Angabe nach welchem Gleis er umsetzen möchte.

 

Beispiel: RAbt 61891 steht auf Gleis 58 und ruft an mit folgendem Wortlaut: "Hier RAbt 61891 auf Gleis 58. Ich möchte gerne nach   für 61891."

 

Ähnliches habe ich bei RAbt 4501 beobachtet. Hier gab es den Wortlaut: "Hier RAbt 4501 auf Gleis 155. Ich möchte gerne nach   für 4501."

 

Ist das so gewollt, dass die Gleisangabe fehlt?

 

Viele Grüße vom R2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut

Hallo R2,

 

das war im alten Fahrplan auch schon so.
Dass der Tf überhaupt anruft, liegt daran, dass das im Stellwerk für bestimmte Gleise so vorgegeben ist. Hintergrund dafür war wohl, dass man Rangierfahrten zwischendurch nicht vergisst. In Würzburg rufen die Tf z.B. nicht an.

  1. Vielleicht würde der Tf das Zielgleis nennen, wenn man die entsprechenden Fahrplandaten mit Zeit und Gleis für die RAbt eingäbe.
    Das habe ich bewusst nicht gemacht.
    Erstens gäbe dann es ein Problem, wenn eine RAbt zweimal die gleiche Gleisgruppe befahren müsste. Z.B. muss der Verstärker aus der Abstellung für die Rhönbahn über irgendein Bahnhofsgleis nach 155 zum Wenden, um dann zum Ziel nach Gleis 9 zu fahren, welches wieder ein Bahnhofsgleis ist. Bei einer Fahrt auf dem Hinweg über Gleis 1, 3 oder 4 würde dieses Gleis auch als Ziel erkannt und die RAbt anhalten. Ähnliches gäbe es auch im Gbf.
    Und zweitens können Abstellgleise nicht im Fahrplan dargestellt werden, weil sie nicht als Bahnsteiggleise oder Freight Tracks eingestuft sind.
  2. Vielleicht muss aber auch nur in den Rangieraufträgen das Gleis exakt festgelegt werden, damit der Tf das Gleis nennt.
    Das ginge aber zu Lasten der Flexibilität. In diesem Fall müsste bei jeder vom Fdl gemachten Abweichung der Rangierauftrag manuell geändert werden.

Aber man kann ja aus den Bemerkungen entnehmen, woher der Zug fahren soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.